zurück
wohnhaus fridingen a.d. donau
passivhaus in massivbauweise
fridingen a. d. donau, 2008
tragwerk: ing. büro fischer + leisering, konstanz

bauzeit 2007 bis 2008

im norden vorgelagerte pufferzone mit verglastem zwischenbau
dämmung 30 cm polystyrol
dreifachverglasung mit holz-alu-rahmensystem
kleiner pelletkessel mit wohnraumaufstellung
solarkollektor mit 12 qm fläche an der traufe des pultdaches
innerhalb des lärchenholzschirms im dachgeschoss
solare warmwasserbereitung und heizungsunterstützung
teilflächen als fußbodenheizung
lüftungsanlage mit wärmerückgewinnung